Slider

PSI liefert neues SCADA-System an polnischen Gasnetzverteilbetreiber

Nach einem komplexen Auftragsvergabeverfahren hat der polnische Gasverteilnetzbetreiber Polska Spólka Gazownictwa (PSG) die PSI Polska mit der Implementierung und Wartung eines neuen SCADA-Systems beauftragt. Wie die Unternehmen mitteilen, wird PSI im Rahmen des Auftrags eine Reihe bestehender Systeme unterschiedlicher Anbieter durch eine einzige SCADA-Lösung

Die PSI wurde vom polnischen Gasverteilnetzbetreiber PSG mit dem Aufbau eines SCADA-Systems beauftragt. Foto: PSI Polska

ersetzen, die alle Organisationseinheiten der PSG landesweit abdecken soll. Dafür soll das neue System redundant an zwei geografisch verteilten Rechenzentren betrieben werden. Der bereits im März 2020 unterzeichnete Vertrag sieht, so PSI, die Implementierung des SCADA-Systems über einen Zeitraum von 36 Monaten vor, gefolgt von einer fünfjährigen Systemwartungsphase. Die Lösung soll für eine sichere Übertragung gasförmiger Brennstoffe über ein landesweites Vertriebsnetz direkt an die Endverbraucher sorgen und die Messung der Gasqualität und des Gasvolumens übernehmen. (jr)

www.psi.de