Slider

Bouygues Construction-Tochter Kraftanlagen modernisiert InfraLeuna-Kraftwerk

Das deutsche Unternehmen Kraftanlagen aus München, eine Tochtergesellschaft der Sparte Energies & Services von Bouygues Construction, erhielt einen Auftrag zur Modernisierung und Erweiterung der Kraftwerksanlage der InfraLeuna GmbH am Chemiestandort Leuna. Mit dem Projekt wollen die beiden Unternehmen nach eigenen Angaben die Grundlagen für eine

Das deutsche Unternehmen Kraftanlagen soll das Kraftwerk von InfraLeuna modernisieren und erweitern. Foto: InfraLeuna GmbH/Horst Fechner

zukunftssichere Energieversorgung in Leuna legen. Der Auftrag für Kraftanlagen hat ein Volumen von über 100 Millionen Euro. Durch die Modernisierungsmaßnahmen solle eine leistungsstarke Gas- und Dampfturbinenanlage (GuD-Anlage) mit verbessertet Effizienz und Flexibilität entstehen. Der Auftrag an Kraftanlagen beinhaltet dabei neben dem Neubau einer Gas- und Dampfturbinenanlage auch die abgasseitige Einbindung der bestehenden Gasturbine auf den neu zu errichtenden Abhitzekessel. Insgesamt soll die neue Anlage eine elektrische Nettogesamtleistung von bis zu 117 MW und eine maximale Prozessdampfmenge von bis zu 190 t/h bei einem Brennstoffausnutzungsgrad von 84 Prozent aufweisen. (ds)

www.kraftanlagen.com

www.infraleuna.de